Auf Produkttester Xscape findet ihr Produkttests und YouTube Videos. Ich bin alleinerziehende Mutter und teste gemeinsam mit meiner Tochter Produkte aller Art. Besonderen Wert lege ich dabei auf die Untermalung mit Fotos und Videos.

August 06 2015
Apps — Windows,Produkttests

Microsoft Windows 10 Home System Installation als Upgrade

Habt ihr bereits Microsoft Windows 10 installiert? Ich habe den Schritt direkt am ersten Tag gewagt und ein Upgrade von Windows 7 Starter auf Windows 10 Home durchgeführt. Das war mit viel Luftanhalten verbunden, da man ja nie davon ausgehen kann, dass alles wie am Schnürchen läuft und dass kein Datenverlust die Folge ist. Viele Erfahrungsberichte gab es am ersten Tag auch noch nicht, um allgemeine Aussagen darüber treffen zu können, ob das Upgrade in meinem Fall problemlos verläuft.

Auf den Fotos seht ihr, welche Screens mir während der Installation unter anderem begegnet sind. Wirklich beruhigt war ich nicht immer bei all den Mitteilungen der Installationssoftware. Etwa zwei Stunden musste ich bangen, bis ich sagen konnte, dass das System steht und die Installation tatsächlich schadlos überstanden ist.

Aber glücklicherweise kann ich berichten, dass alles sofort gut gegangen ist.

Ich war auch sofort sehr positiv von Windows 10 überrascht. Gegenüber Windows 7 ist bei Windows 10 natürlich der „Store“ für Apps eine wesentliche Neuerung, von der ich äußerst begeistert bin. Dadurch ist der PC jetzt praktisch wie ein Tablet beliebig und schnell erweiterbar. Die Apps können ansehnlich auf „Start“ abgelegt und darüber aufgerufen werden. Über ein „Benachrichtigungen“-Symbol in der Statusleiste erhält man Aktualisierungen innerhalb der Apps, zB neue Kommentare auf Facebook, neue Follower auf Twitter und so weiter.

Man muss auf dem PC nicht mehr alles über den Browser laufen lassen, sondern kann sich Apps installieren, die einem Benachrichtigungen senden, auch wenn man zB Facebook nicht im Browser aufgerufen hat. Ich finde das sehr komfortabel.

Was ich vermisst habe im „Store“ war eine offizielle App von Instagram. Aber mit der inoffiziellen InstaPic-App kann man auch abgespeckt Instagram am PC als App nutzen.

Was mir aufgefallen ist, ist, dass allerdings zB Apps, die größere Dateien verarbeiten und speichern sollen, im Hintergrund kaum arbeiten. Man muss mit ihnen im Vordergrund arbeiten, damit sie zügiger arbeiten. Eine Einstellung hierfür, die Apps im Hintergrund genauso schnell wie im Vordergrund arbeiten zu lassen, habe ich noch nicht gefunden. Ich gehe aber davon aus, dass auch das auf Dauer noch verbessert wird.

Ansonsten ist natürlich das Design von Windows neu, soweit gefällt es mir auch.

Windows wurde insgesamt neu strukturiert, wie man am Windows Explorer gleich erkennt. Der Umstieg von 7 auf 10 ist für meine Begriffe aber nicht so krass, dass man sich nicht schnell daran wieder gewöhnen könnte.

Im Einzelnen zu den Neuerungen gibt es inzwischen massenhaft andere Artikel, weshalb ich mich auf meine Meinung hier beschränken möchte. Ich kann auf jeden Fall bisher nur Positives berichten und kann den Umstieg auf Windows 10 nur gutheißen. Windows 7 habe ich inzwischen von der Festplatte geschmissen, weil ich auf keinen Fall mehr zurück zu Windows 7 möchte, zumal Windows 10 jetzt auch auf meinem Netbook schneller läuft.

Testergebnis: 10 / 10 Punkten

Leser des Artikels mochten auch:

Leave a Comment